Pilze

Zwischen dem Reich der Pflanzen und dem der Tiere existiert das Reich der Pilze.

Pilze beziehen ihre Energie nicht wie grüne Pflanzen durch das Sonnenlicht, sondern "verdauen" andere organische Stoffe. Die Zellen der Pilze bestehen nicht wie pflanzliche Zellen aus Zellulose, sondern aus Chitin, wie es in den Außenskeletten von Insekten vorkommt. Was als sichtbarer Pilz an der Oberfläche zu sehen ist, ist nur der jeweilige Fruchtkörper. Der eigentliche Organismus ist ein Netz von fädigen Zellen, dem Myzel. 


Diese Fliegenpilze sind  in einem Garten in Velbert aufgetreten. Es handelt sich um 20 Fruchtkörper auf einer kleinen Fläche von 2 x 2 Metern. Das Myzel wächst wie im Lehrbuch beschrieben an einer Birke, die sich erst vor vier Jahren dort angesiedelt hat. In der Nähe stehen einigen Rhododendren, die bei der Pflanzung reichlich frische Rhododendronerde bekommen haben. Vielleicht wurden die Pilzsporen dadurch übertragen. Auf jeden Fall ein hübscher Anblick.

 

(Fotos Dr. Norbert Steffen.)

Folgende Fotos  sind von Wilfried Sendt.

Wer kennt diese Arten?