Monheim am Rhein / Planungsrechtliches / Greisbachsee

Greisbachsee

Dunkle Wolken ziehen sich über dem Greisbachsee zusammen ... , Foto: J.Baade
Dunkle Wolken ziehen sich über dem Greisbachsee zusammen ... , Foto: J.Baade

Die Stadt plant eine Marina

Besonders pikant: Die Stadt überplant auch das östliche Ufer, obwohl es der Stadt nicht gehört.

Natur

Seit Jahrzehnten jagt hier der Eisvogel, dessen Brutrevier nun auch durch die aktuellen Planungen am Kielsgraben gefährdet ist.

Der Landschaftsplan des Kreises Mettmann dokumentiert den Greisbachsee als:

D 2.3-7 Landschaftsschutzgebiet "Kiesgrube Baumberg" Flächengröße: ca. 11 ha 

Die Festsetzung dieses Landschaftsschutzgebietes erfolgt gemäß § 26 Abs. 1 Nr. 1 BNatSchG

(§ 26 BNatSchG - Landschaftsschutzgebiete - dejure.org):

Demnach sind Landschaftsschutzgebiete "rechtsverbindlich festgesetzte Gebiete, in denen ein besonderer Schutz von Natur und Landschaft erforderlich ist zur Erhaltung, Entwicklung oder Wiederherstellung der Leistungs- und Funktionsfähigkeit des Naturhaushalts oder der Regenerationsfähigkeit und nachhaltigen Nutzungsfähigkeit der Naturgüter, einschließlich des Schutzes von Lebensstätten und Lebensräumen bestimmter wild lebender Tier- und Pflanzenarten"

"In einem ersten Gespräch beim Kreis unter Beteiligung der betroffenen Behörden wurde eine grundsätzlich positive Rückmeldung unter Vorbehalt der Prüfung von Vereinbarkeit des Landschaftsschutzes und einer anderweitigen Nutzung des Sees gegeben".

Quelle: Vorlage