Zwei neue Fledermausbotschafter für den Kreis Mettmann   (Dr. Isabella Kappner)

 

Der NABU NRW bietet zusammen mit Fledermausschützern verschiedener Institute und Universitäten seit 2014 die Schulung zum “Fledermausbotschafter” an.

In fünf Unterrichtsmodulen zur Theorie und Praxis können die Teilnehmer ihr Wissen erweitern und sich ausbilden lassen. Dazu zählen Vorträge zur allgemeinen Biologie und Ökologie der Fledermäuse, zu Artenschutzmaßnahmen, rechtliche Grundlagen und Praxisseminare zu Techniken der Mediation. Der NABU NRW möchte mit dieser Schulung sicherstellen, dass der Fledermausschutz in NRW gestärkt wird.

 

Fledermäuse sind wichtige Nützlinge im Ökosystem: Unsere heimischen Arten fressen vorwiegend Insekten und regulieren somit auf eine natürliche Weise die Insektenbestände.

 

Während einer Nacht können von einer Fledermaus tausende von Mücken gefressen werden – eine Information, die Mückenstichgeplagte bestimmt vor Freude hochspringen lässt! Wenn man sich nun auch noch in der glücklichen Situation befindet, dass Fledermäuse ihr Quartier im eigenen Dachstuhl eingenommen haben, kann man weitere Vorzüge dieser nützlichen Jäger genießen: Der Kot der Tiere eignet sich hervorragend als Blumendünger und wird von Kennern auch Fledermaus-Guano genannt.

 

Durch die Ausbesserung von Fassaden, Ausbau von Dachstühlen und Entsorgung von Totholz werden in der heutigen Zeit viele Lebensräume der Tiere zerstört. Auch der Ausbau der Windenergie durch große Windkraftanlagen, führt mancherorts besonders zu Zeiten der jahreszeitlichen Migration der Tiere durch Erschlagen und Barotrauma (durch die Verwirbelungen und Druckabfall der Luft) zum Massentod und hat somit natürlich einen stark negativen Einfluss auf die Populationsentwicklungen der Fledermäuse.

 

Alles Gründe um den Tieren durch geeignete Quartiere und ein entsprechendes Nahrungsangebot helfend beiseite zu stehen. 

 

 

Vom NABU Kreis Mettmann haben dieses Jahr Frank Gennes (NABU Monheim) und Dr. Isabella Kappner (NABU Ratingen) die Schulung zum Fledermausbotschafter erfolgreich absolviert und sind ab sofort für interessierte oder hilfesuchende Bürger und Bürgerinnen unsere Ansprechpartner.

Beide beraten u.a. Quartierbesitzer, führen Fledermausexkursionen durch und bieten Erste-Hilfe bei Fledermaus-Findlingen.